×
Bereits seit über 10 Jahren steht der Name REINE DES CENTEFUILLES nicht nur national, sondern weltweit für eine herausragend hohe Qualität auf dem Gebiet der Reproduktion von historischer Bekleidung.

Ein besonderes Renommee genießt Reine des Centfeuilles auf Ihre Anfertigungen aus dem 18.Jahrhundert, deren Umsetzung in Kunden- wie Fachkreisen geschätzt wird.

 
In der vergangenen Dekade unserer Tätigkeit haben wir uns ein internationales Netzwerk an exquisiten Lieferanten, Kontakte zu bedeutenden Kunstsammlungen, sowie ein profundes Fachwissen angeeignet. Mit dieser Expertise sind wir in der Lage, textile Schmuckstücke zu reproduzieren, die seit Jahrhunderten kein Mensch mehr in dieser Form getragen hat und die zu ihrer Zeit allein Königen und Königinnen vorbehalten waren.
 
Mauritia Kirchner, Firmengründerin und nach wie vor geistiger Lenker vieler schöpferischer Prozesse, hat mit ihrem Produkt von Beginn an neue Maßstäbe gesetzt.
 
Verantwortlich für die Produktion ist
Ricarda Wienert-Oefelein.
Ricarda, ausgebildete Damenschneiderin, hat an der Universität Leipzig Theater und Erziehungswissenschaften und an der Hochschule für bildende Künste in Dresden Kostümgestaltung studiert. Mit vielfältigem Fachwissen und brillantem Umsetzungsvermögen in der angewandten Praxis, das sie sich in den letzten Jahren an verschiedenen Bühnen, darunter zuletzt die Oper Frankfurt, erworben hat, qualifizierte sie sich bei Reine des Centfeuilles als kompetente und sehr talentierte Mitarbeiterin. Dergestalt, das ihr im vergangenen Jahr die alleinige Kompetenz für die Anfertigung übertragen wurde.

/